Mai 2022

In diesem Monat steht der Frühling in voller Blüte und damit auch unsere Guides und Geschichten rund um beliebte Events und Aktivitäten.

Die pulsierende Hafenstadt Cardiff hat jede Menge zu bieten. Foto: Andres Masters/Unsplash

Cardiff: Sehenswürdigkeiten und vieles mehr

Finde heraus, was es in der walisischen Hauptstadt alles zu entdecken gibt

Wales ist berühmt für seine beiden Leidenschaften: Rugby und Singen. Man nennt es auch „Land of Song“ – diesen Spitznamen bekam das Land, weil im 18. Jahrhundert viele Einwanderer kamen, um in den Minen zu arbeiten. Und um die Moral hochzuhalten, sangen sie.

Cardiff ist die pulsierende Hauptstadt des Landes und besticht durch viele alte Schlösser, gemütliche Live-Musik-Locations und ein beeindruckendes Stadion mit 75.000 Plätzen. Es gibt nichts Schöneres, als in Cardiff zu sein, wenn das geliebte walisische Rugby-Team hier gegen seine Gegner antritt. Denn wenn die Fans mitreißende Hymnen wie Calon Lân singen, gibt es kein Halten im Stadion mehr.

Du bist nicht so der Sportfan? Keine Sorge. In Cardiff gibt es jede Menge anderer Dinge zu erleben. Seit einem Facelifting um die Jahrtausendwende herum hat sich Cardiff zu einem Zentrum für schicke Restaurants, Vorstadtmärkte und gemütliche Quays mit Boutiquen an jeder Ecke gemausert. Komm mit uns auf eine Reise und entdecke, was man in Cardiff alles erleben kann!

Cardiff

Essen

Die Hauptstadt von Wales ist ein Mekka für Food-Lover – von den feinen Restaurants im Stadtzentrum bis zum belebten Cardiff Market, einer traditionellen viktorianischen Markthalle, in der lokale Spezialitäten wie bara lawr (Laverbread) angeboten werden. Diese Delikatesse besteht aus frischem Seetang von der walisischen Küste, der mit Meeresfrüchten oder warmem Buttertoast serviert wird. Du solltest Laverbread unbedingt probieren – der Geschmack ist wirklich einzigartig.

Wales

Falls du durch die Straßen schlenderst und überlegst, wo du in Cardiff essen gehen kannst, solltest du im Society Standard in Gabalfa vorbeischauen. Das Retro-Restaurant, das ganz auf Young Professionals ausgelegt ist, besticht durch seinen Industriecharme mit freiliegenden Backsteinmauern und Designer-Graffiti. Probiere die kleinen Gerichte wie sautierte Chorizo, Baba Ganoush und frische Calamari von der nahegelegenen Küste. Und dazu kannst du dir ein Pint des lokalen Craft-Ales schmecken lassen.

Anderenorts in Cardiff setzt das französische Bistro Bully’s bei seiner Neuinterpretation von französischen Klassikern ganz auf traditionelle walisische Zutaten, zum Beispiel beim Dry-Aged-Welsh-Filet mit grünen Bohnen und einer erdigen Waldpilzsauce. Das gemütlich eingerichtete Restaurant bietet außerdem eine exzellente Auswahl an Weinen aus ganz Frankreich. 

France

Wenn deine Geschmacksknospen über die walisische Grenze hinaus reisen möchten, empfiehlt sich das syrische Restaurant Shaam Nights, das seine Gäste mit Laternen aus Damaszener Bronze und einem spiralförmigen byzantinischen Mosaik in den Orient entführt. Das Halal-Restaurant serviert keinen Alkohol. Stattdessen bildet der starke syrische Kaffee den perfekten Abschluss für Gerichte wie Fattoush, ein mit Granatapfelsirup marinierter Salat, und Kubba Labaniya, frittiertes Lammhackfleisch in einer Kräuter-Joghurt-Sauce.

Sehenswürdigkeiten

Das Cardiff Castle befindet sich im Herzen der Stadt. Hier erzählen zauberhafte Märchentürme eine über 2.000 Jahre alte Geschichte von römischen Soldaten und edlen Rittern. Im 19. Jahrhundert baute der dritte Marquess of Bute, der über enorme Reichtümer verfügte, zusammen mit dem exzentrischen Architekten William Burges die Burg um.

Das imposante Cardiff Castle ist ein Muss für alle, die zum ersten Mal in der Stadt sind. Foto: Shutterstock

Es erwarten dich opulente Innenräume mit Wandmalereien, Holzschnitzereien und Buntglasfenstern. Lass dich durch die prunkvollen Gemächer von Cardiff Castle treiben und schau dir die Kriegsunterkünfte in den Burgtunneln an, die während der Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg als Zuflucht dienten. Außerdem kannst du ein traditionelles Bankett mit walisischen Gerichten, Wein und Musik im unterirdischen Gewölbe aus dem 15. Jahrhundert buchen.

In Cardiff Bay solltest du auf jeden Fall einen Zwischenstopp beim berühmten Wales Millennium Centre einlegen, dem Nationalpalast der Künste, in dem das beste Theater von Wales beheimatet ist. Hier gibt es Musicals aus dem West End, Opern und Kunstausstellungen. Schlendere entlang der Cardiff Bay Barrage und genieße den atemberaubenden Blick auf die Mündung des Severn, bevor du dich am Mermaid Quay in Entertainment pur stürzen kannst. Das Viertel am Wasser beherbergt mehr als 30 Restaurants, Cafés und Bars sowie wunderschöne Boutiquen mit handgemachten walisischen Souvenirs. Wenn dir die Seetürme, Säulengänge und Brücken nicht genug sind, kannst du eine Fahrt mit dem Berry Boat durch die Bucht unternehmen, um ein bisschen mehr Adrenalin zu tanken.

Steht dir der Sinn eher nach bodenständigen Unternehmungen, kommst du mit dem Bus in 30 Minuten vom Stadtzentrum zu Dyffryn Gardens. Dieses verwunschene Juwel bietet auf 22 Hektar edwardianische Gärten mitsamt einem imposanten viktorianischen Herrenhaus. Anfang des 20. Jahrhunderts entwarf der Landschaftsarchitekt Thomas Mawson romantische Gartenseparees wie den Paved Court, den Mediterranean Garden und den Pompeian Garden, die allesamt erkundet werden wollen. 

Auf der Ostseite des Parks liegt das 9 Hektar große Dyffryn‘s Arboretum mit 17 „Champion Trees“, den größten Bäumen auf den britischen Inseln.

Cardiff

Stay

voco St. David’s Cardiff

Das direkt am Ufer der Cardiff Bay gelegene Boutique-Hotel St. David’s Cardiff serviert dir bei deiner Ankunft authentischen walisischen Kuchen. Die Zimmer im Scandi-Stil haben deckenhohe Fenster und Balkone, von denen aus du einen atemberaubenden Blick auf die Cardiff Bay genießen kannst. Wandere durch das 8 Hektar große Feuchtbiotop gleich nebenan oder besuche das hauseigene Marine Spa. Hier erwarten dich zwei Hydrotherapie-Pools, eine Sauna und ein modernes Fitnessstudio. 

New House Country Hotel Cardiff

In Cardiff Bay solltest du auf jeden Fall einen Zwischenstopp beim berühmten Wales Millennium Centre einlegen, dem Nationalpalast der Künste, in dem das beste Theater von Wales beheimatet ist. Hier gibt es Musicals aus dem West End, Opern und Kunstausstellungen. Schlendere entlang der Cardiff Bay Barrage und genieße den atemberaubenden Blick auf die Mündung des Severn, bevor du dich am Mermaid Quay in Entertainment pur stürzen kannst. Das Viertel am Wasser beherbergt mehr als 30 Restaurants, Cafés und Bars sowie wunderschöne Boutiquen mit handgemachten walisischen Souvenirs. Wenn dir die Seetürme, Säulengänge und Brücken nicht genug sind, kannst du eine Fahrt mit dem Berry Boat durch die Bucht unternehmen, um ein bisschen mehr Adrenalin zu tanken.